Aktuelle Hinweise  

Informationsblätter „Hygienebestimmungen“ und „Fragebogen
zu Symptomen“ - siehe INFO - Anmeldeform. u.a.

 

 

 

 

   

Aktuelle Informationen für unsere Vereinsmitglieder

 

Aktuelle Informationen für unsere Vereinsmitglieder

Der Vorstand hat beschlossen, unser diesjähriges Stiftungsfest im Novemberausfallen zu lassen. Wir können ein Risiko für unsere Mitglieder nicht ausschließen und damit die Verantwortung für die Gesundheit aller Anwesenden nicht tragen. Wir hoffen auf Verständnis!

Unser Sportbetrieb findet, bis auf die Abteilungen Hausfrauen und Volleyball,wieder zu gewohnten Zeiten statt.

Selbstverständlich unter der Beachtung des aktuellen Hygienekonzeptes! Wie alle Sportler bereits wissen: Masken tragen, Desinfektionsmittel benutzen, Anwesenheitslisten ausfüllen, Abstandsregeln einhalten! Für die Abteilung Tischtennis hat auch der offizielle Wettkampfbetrieb begonnen. Hierbei sind die strengen Vorgaben des WTT Verbandes zu berücksichtigen. Eine besondere Aufgabe für die Abteilung, die nur unter Mitwirkung aller beteiligten Personen zu erfüllen ist.

Die diesjährige Jahreshautversammlung hat aufgrund der Pandemie nicht stattgefunden. Inwiefern in diesem Jahr noch eine größere Versammlung durchgeführt werden kann, ist nicht abzusehen. Dementsprechend wird unsere nächste Hauptversammlung für den 14.März 2021 geplant.

Bei dieser Gelegenheit können dann die neu gestalteten Umkleidekabinen besichtigt werden. Einige Vereinsmitglieder haben die sportliche Pause für umfangreiche Arbeiten genutzt. Herzlichen Dank!

Der Vorstand

 

Liebe Vereinsmitglieder,


nach den überraschenden Änderungen der Gesetzgebung durch unsere
Landesregierung hat sich der Vorstand auf folgende Regeln verständigt:


Aktuelle Regelungen bei der Hallenbenutzung für unseren Verein


> Kernaussage: bis 10 Personen dürfen gemeinsam in der Halle Sport
ausführen oder sich aufhalten

> Beim Betreten der Halle (Eingang über Bühne) sind Hände zu desinfizieren

> Die Trainingszeiten sind so anzupassen, dass sich verschiedene Sportgruppen
nicht in der Halle begegnen

> Eine Teilnehmerliste muss mit Namen, Datum und Uhrzeit zur ggf.
notwendigen Rückverfolgung für jede Trainingseinheit geführt werden
(Verantwortlicher für jede Einheit auf der Liste vermerken)

> Umkleideräume und Duschen dürfen noch nicht genutzt werden

> Geräte und Tische müssen desinfiziert werden

> Die Halle soll qualifiziert gereinigt und regelmäßig gelüftet werden

> Gruppenbildung nach dem Training in der Halle ( auch Bühne ) nur, wenn
kein Wechsel mehr ansteht

> die beiden Informationsblätter „Hygienebestimmungen“ und „Fragebogen
zu Symptomen“ sind von jedem Trainingsteilnehmer vor der Aufnahme des
ersten Trainings unterschrieben mitzubringen. Die Verantwortlichen der
Einheit verpflichten sich dies zu überprüfen.

Folgende Abteilungen nehmen das wöchentliche Training auf:
Badminton, Radfahren, Fußball und Tischtennis
Beim TT können die umfangreichen Hygieneregeln gelockert werden.
Wir hoffen, dass durch die Lockerungen keine gesundheitlichen
Beeinträchtigungen zu verzeichnen sind.


Bitte haltet Abstand und Hygiene ein, so gut es geht!
Euer Vorstand

Die Stadt Hagen gibt bis auf weiteres folgende Bedingungen für die Nutzung von Turnhallen vor:

Die Nutzung der Sporthallen ist ausschließlich für kontaktfreie Sportarten vorgesehen.
Erlaubt sind pro Halle nur Gruppen von maximal zehn Personen.
Dabei müssen Vorkehrungen zur Einhaltung der Hygienevorschriften beim gesamten
Sportbetrieb gesichert werden.

Folgende Regeln gelten allgemein in und vor der Halle:


- Der Abstand von 1,5 m soll immer eingehalten werden
- Der Mund – Nasenschutz darf nur beim Sport abgelegt werden
- Duschen und Umkleideräume dürfen nicht benutzt werden
- Eine Teilnehmerliste muss mit Namen, Datum und Uhrzeit zur ggf. notwendigen
Rückverfolgung für jede Trainingseinheit geführt werden
- Benutze Materialien müssen mit geeigneten Mitteln, welche der Verein zur
Verfügung stellt, desinfiziert werden
- Die Trainingszeiten werden so angepasst, dass sich verschiedene Sportgruppen
nicht in der Halle begegnen
- Besonders beim Betreten und Verlassen der Halle ist auf Abstände zu achten
- Die Halle soll qualifiziert gereinigt werden und regelmäßig gelüftet
- Gruppenbildungen nach dem Training und Zusammensitzen auf der Bühne sind
leider nicht möglich


Unsere neu benannte Hygienebeauftragte, Sandra Bergmann, unterstützt uns bei den
Anforderungen und ist Ansprechpartnerin für allen Fragen zum Hygieneschutz.
Ein entsprechendes Hygienekonzept für die jeweiligen Abteilungen muss vor
der Nutzung der Halle mit dem Vorstand und der Hygienebeauftragten für die
jeweiligen Trainingszeiten abgestimmt werden.

Bisher trainieren nur die Tischtennis- und die Radsport-Abteilung.

Liebe Vereinmitglieder und ATS-Freunde,

das Servicezentrum Sport der Stadt Hagen weist darauf hin, dass die zunehmende Verbreitung des Coronavirus dazu geführt hat, dass nicht nur alle Veranstaltungen - inklusive von Meisterschaftsspielen, Turnieren und Wettbewerben  - ausgesetzt werden, sondern ab 16. März 2020 auch sämtliche städtischen Sportstätten bis auf Widerruf für den Trainings- und Übungsbetrieb geschlossen bleiben müssen.

Mit anderen Worten der gesamte Hallenbetrieb findet bis auf weiteres nicht statt, das gilt auch für unsere vereinseigene Halle.

Hoffen wir, dass die Viren-Gefahr möglichst ohne Schäden an uns vorbezieht!

Im Auftrag von

Jochen Laqua (1. Vorsitzender des ATS)

der Webmaster Volker Renfordt

   
© ALLROUNDER